17.05.-22.05.2020 (6 Tage)
Erlebnisreise, Tschechien, Mehrtagesfahrt Erlebnisreise

Mähren - Erlebnis und Genuss zugleich

Zwischen Märchenschlössern und herrlicher Natur

Neu im Programm!

Riesen - Leistungspaket!

Mähren ist heute eines der drei historischen Länder Tschechiens (das Mährerreich wurde Anfang des 11. Jh. ein Land der Böhmischen Krone) und liegt im Osten und Südosten des Landes. Der einheimische Name Mähren stammt von dessen Hauptfluss – der Morava. Während Nordmähren über eine hohe Dichte bedeutender Sehenswürdigkeiten wie mittelalterliche Ortskerne, Kirchen, Klöster, Schlösser und Gärten verfügt, ist Südmähren für seinen Weinanbau bekannt. Dazu kommen dann natürlich noch die landschaftlichen Schönheiten. Ihr Übernachtungsort bei dieser Reise ist Velke Bilovice (dt. Groß Billowitz) im Bezirk Breclav in der Südmährischen Region. Mit mehr als 730 Hektar Weingärten ist sie die größte Weinbaugemeinde Tschechiens. Sie wohnen hier im 3-Sterne-Superior-Hotel „Akademie“.

1. Tag: Anreise mit Telc / Teltsch

Über den Grenzübergang Reitzenhain und vorbei an Prag fahren wir heute zunächst nach Teltsch. Die Stadt ist ein perfektes Beispiel für italienische Renaissancekunst nördlich der Alpen und hat einen der schönsten Marktplätze Europas. Die gesamte Innenstadt gehört zudem zum Weltkulturerbe der UNESCO. Anschließend Weiterfahrt zum Hotel.

2. Tag: Brünn und Mährischer Karst

Bei einer Stadtrundfahrt durch Brünn sehen und erleben Sie heute zunächst die Höhepunkte der Mährischen Metropole (u.a. St.-Peter-und-Paul-Kathedrale, Burg Spielberg, Altes Rathaus). Anschließend ist Zeit zur freien Verfügung in der Innenstadt. Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen der Mittelgebirgslandschaft des Mährischen Karst, wo sich das größte Höhlensystem Tschechiens befindet. Bedeutendstes Touristenzentrum ist hier die Felsenmühle, von der aus wir dann mit der Punkvahöhle auch die schönste Höhle per Touristenzug erreichen. Die Besichtigung der Höhle selbst erfolgt dann mit Booten auf dem hier noch unterirdischen Fluss Punkva.Einer der Höhepunkte ist der Blick von ganz unten durch die Macocha („Stiefmutter“) hinauf zum Himmel. Ein Dom der Höhle ist eingestürzt und bildet nun ein großes Loch in der Landschaft.

3. Tag: Der Garten Europas: Lednice - Valtice

Heute erwartet Sie mit unserem Besuch der auf der UNESCO-Welterbeliste eingetragenen Region Lednice - Valtice ein weiterer Höhepunkt unserer Reise. Majestätische Schlösser der Liechtensteiner und große Gärten mit gepflegten Blumenteppichen prägen hier das Bild. Die beeindruckende Landschaft ist durch zahlreiche Wasserläufe und prachtvolle Bauten verziert. Am Nachmittag besuchen Sie dann das Barockschloss in Valtice, wo einst die mächtige Adelsfamilie ihren Hauptsitz hatte. Im Schlosskeller warten hier auch die 100 besten Weine des vorigen Jahrganges auf Sie. Eine kleine Weinverkostung darf natürlich nicht fehlen. Wir sind sicher, dieser Ausflug wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben.

4. Tag: Velehrad - Modra -– Straznice

Unsere heutige erste Station ist Velehrad in der Mährischen Slowakei. Hauptdominante des größten Wallfahrtsortes des Landes ist die Basilika der Mariä Himmelfahrt und der heiligen Kyrill und Method - nach dem St. Veitsdom in Prag wahrscheinlich die zweitwichtigste Kirche Tschechiens. Nur 2 km entfernt liegt die Ortschaft Modra. Hier besuchen wir das Areal „Skanzen“. In diesem Zentrum für slawische Traditionen kann jeder seinen Wünschen nachgehen. Möglichkeiten (teilweise gegen Aufpreis vor Ort) wären u.a.: Besichtigung einer Obstbrennerei mit Verkostung, Besuch einer Ausstellung über Weine und örtlicher landwirtschaftlicher Erzeugnisse, Archäologisches Museum, Botanik- und Süßwasserausstellung. Am Nachmittag fahren wir dann nach Straznice.Hier besichtigen wir das Freilichtmuseum mit vielen schönen Holzhäusern, die aus der ganzen Region stammen. Auch die Lebensweise der Winzer und der Walachen in den Bergen ist sehr schön dargestellt. Zum Abschluss des Tages unternehmen wir dann noch eine Bootsfahrt auf dem Bata-Kanal, wo Sie sich durch die Schönheit attraktiver Natur bezaubern lassen können. Zudem gibt es auf dem Boot Freibier und einen kleinen Imbiss. Und wieder sind wir uns sicher - sie werden gut gelaunt mit uns zum Hotel zurück fahren.

5. Tag: Mikulov / Nikolsburg

Auch Nikolsburg gilt als eine der „Perlen Südmährens“. Die Stadt besitzt einen unter Denkmalschutz stehenden mittelalterlichen Stadtkern und ist ein traditionelles Weinbauzen­trum zu Füßen der Pöllauer Berge. Unübersehbares Wahrzeichen ist zudem seit Jahrhunderten das auf einer markanten Felskuppe stehende ursprünglich liechtensteinische Schloss. Den Nachmittag verbringen wir dann in unserem Übernachtungsort, wo Sie in den Kellergassen beim Winzer noch zu einer weiteren Weinverkostung eingeladen sind.

6. Tag: Heimreise

Bei der heutigen Heimreise erwartet Sie noch ein Überraschungsstopp!

Leistungen:

  • Haustür-Transfer-Service
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Reisebegleitung und Bordservice
  • Frühstück auf der Anreise
  • 5x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 4x 3-Gang-Abendmenü
  • 1x reichhaltiges kaltes Abendessen im Kellerlabyrinth in Valtice
  • alle Ausflüge inkl. Touristenzug und Bootsfahrt in der Punkvahöhle, Eintritt und Führung Schloss und Kellerlabyrinth Valtice mit Weinverkostung im Kellerlabyrinth Valtice, Eintritt Basilika Velehrad, Eintritt Freilichtmuseum Straznice, Bootsfahrt auf dem Bata-Kanal mit Freibier und Imbiss, Weinverkostung beim Winzer in Velke Bilovice
  • Überraschungsstopp auf der Heimreise
  • Insolvenzversicherung
Zusatzkosten
  • sonstige Eintrittsgelder
  • Ortstaxe
EZ-Zuschlag: 60,– EUR
Preis p.P. 619,- EUR