17.05.-21.05.2018 (5 Tage)
Erlebnisreise, Tschechien, Mehrtagesfahrt Erlebnisreise

Pfingsten im Riesengebirge

Sehnsucht Riesengebirge – Mehr als nur Böhmische Dörfer

Eine vergnügliche Reise zu Pfingsten in die Heimat Rübezahls

Kein EZ-Zuschlag!

Das Riesengebirge ist das höchste Gebirge Tschechiens und Schlesiens. Es hat subalpinen Charakter mit Gletscherkaren, Bergseen und steilen, felsigen Flanken der Berge. Höchste Erhebung ist die 1.603 m hohe Snezka („von Schnee bedeckt“; Schneekoppe), die ihre Besucher schon seit Hunderten von Jahren anzieht. Auch befindet sich hier die Heimat des sagenumwobenen Berggeistes Rübezahl, der mal als Riese, als Bewacher des Bergschatzes oder auch z.B. als Mönch erscheint und der einst versucht haben soll, mit Hilfe von Zauberrüben die Gunst der Königstocher Emma zu erlangen... 

1. Tag: Anreise nach Spindlermühle 

Diese führt uns heute zunächst über Bautzen nach Liberec (Reichenberg). Die bedeutendste Stadt Nordböhmens liegt im Reichenberger Kessel zwischen Isar- und Jeschkengebirge. Wahrzeichen der gesamten Region ist der attraktive, rund 100 m hohe Fernsehturm auf dem 1.012 m hohen Hausberg Jested (Jeschken), den Sie bei unserem Aufenthalt mit einer Seilbahn „bezwingen“ können. Anschließend Weiterreise nach Spindleruv Mlyn (Spindlermühle), das im Herzen des Riesengebirges liegt. Hier beziehen wir im ****Hotel „Horal“, das ruhig am Hang mit schönem Panoramablick im Ortsteil Svaty Petr (Heiliger Peter) liegt und über einen Indoor-Swimmingpool sowie ein umfangreiches Wellnessangebot verfügt, Quartier. Kulinarisch beginnen wir heute mit einem kalt/warmen Buffet­abendessen.

2. Tag: Unsere nähere Umgebung

Die außergewöhnliche Lage und die vorteilhaften klimatischen Bedingungen machen aus Spindlermühle einen der meist besuchten Orte des Riesengebirges. Deshalb beginnen wir den heutigen Tag mit einem kleinen Ortsrundgang. Anschließend geht es nach Harrachov (Harrachsdorf). Das bekannte Wintersportzentrum liegt im reizvollen Mummeltal inmitten schöner Waldungen und ist nicht nur für seine berühmte Skiflugschanze (schon der Anblick von unten ist atemberaubend!), sondern auch durch die Glaserzeugung bekannt. Hier sind Sie dann auch zu einem 3-Gang-Mittagessen inkl. Aperitif und Kaffee eingeladen! Zur Verdauung empfiehlt sich dann hier ein Spaziergang zum Mummelwasserfall. Nächste Station ist dann das reizvolle Riesengebirgsstädtchen Vrchlabi (Hohenelbe), das auch als „Tor zum Riesengebirge“ bezeichnet wird. Stadtdominante bildet hier ein Renaissanceschloss, aber auch Rathaus, die neugotische Stadtkirche und alte Holzlaubenhäuser sind beachtenswert. Am Abend erwartet Sie dann im Hotel ein traditionelles Schweineschlachtfest inkl. 4 Getränken.

3. Tag: Große Riesengebirgsrundfahrt 

Erstes Ziel heute ist das malerische Trutnov (Trautenau). In der pittoresken Altstadt, dessen Marktplatz von historischen Laubenhäusern umgeben ist, treffen Sie hier auch Rübezahl ‚persönlich‘. Dieser hat sich nämlich, auf dem Brunnen sitzend, hier selbst ein Denkmal geschaffen. Über die weltberühmte Kurstadt Janske Lazne (Johannisbad), die in besonders schöner landschaftlicher Lage am Fuß des beeindruckenden, 1.299 m hohen ‚Schwarzen Berges‘ liegt, geht es dann nach Pec pod Snezkou (Petzer). Rund um diesen Ort liegen im Nationalpark Riesengebirge die höchsten Berge Tschechiens. Darunter natürlich auch die Schneekoppe, die von hier aus jetzt auch mit einer modernen 4er-Kabinenbahn erreichbar ist. Kulinarisch werden Sie am Abend im Hotel mit einer Riesengebirgsbauernplatte inkl. 4 Getränken verwöhnt!

4. Tag: Naturwunder Adersbacher Felsen

Der heutige Tag steht dann ganz im Zeichen der wildromantischen Felsenstadt Adrsbach (Adersbach). Tauchen Sie mit uns ein in die verwunschene Schönheit der größten Felsenwelt Mitteleuropas! Die Felsen ragen hier hoch auf und interpretieren u.a. Krug, Zuckerhut, Elefantenplatz, die Geliebte, Bürgermeister und Bürgermeisterin oder auch Rübezahls Zahn oder seinen Lehnsessel. Höchste Felsformation ist übrigens der Liebhaber mit 103 m. Sie werden begeistert sein. Im Hotel erwartet Sie dann noch einmal ein kalt/warmes Buffetabendessen inkl. 4 Getränken sowie ein Musikabend.

5. Tag: Heimreise mit Zittau & Görlitz

Über das Zittauer Gebirge und das Lausitzer Bergland geht es heute noch in die deutsch-polnische Europastadt Görlitz. Da hier fast 4.000 Baudenkmale aus 500 Jahren Baugeschichte erlebbar sind, wird Görlitz von nicht wenigen als schönste Stadt Deutschlands bezeichnet! Unterwegs machen wir dabei noch einen Stopp in Zittau, der „Stadt der Fastentücher“.

Leistungen:

  • Haustür-Transfer-Service
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Reisebegleitung und Bordservice
  • Frühstück auf der Anreise
  • 4x Übernachtung in Komfortzimmern
  • 4x Frühstücksbuffet 
  • 4x Buffetabendessen im Hotel (davon 1x traditionelles Schweineschlachtfest und 1x Riesengebirgs-Bauernplatte)
  • 4 Getränke (einheimisches Bier, Wein und alkoholfreie Getränke) an 3 Abenden von 18.00 – 23.00 Uhr frei
  • 1x 3-Gang-Mittagessen inkl. Aperitif und Kaffee
  • 1x Musikabend im Hotel
  • freie Hallenbadbenutzung im Hotel 
  • alle Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung
  • Insolvenzversicherung
Zusatzkosten
  • Eintrittsgelder
  • Entgelte für Bergbahnen, Wellness (Sauna, Dampfbad, Thepidarium)
  • Kurtaxe
Preis p.P. 479,- EUR